Mach was #64 mit Plätzchen

Das ist ja genau mein Thema. Seit vielen Jahren nehme ich rund um den 1.Advent frei und das Mamale und ich fahren entweder weg, schauen uns ein Musical an und machen Weihnachtsgeschenke-Shopping – außerdem backen wir Plätzchen. Oder wir machen eine große tagelange Backsession und schauen eine Serie und Filme. Dieses Jahr war das nicht möglich. Eine Küche in der gebacken wird, ist momentan nicht der Ort an dem man gemeinsam sein sollte, wenn man ansonsten alle Coronamaßnahmen einhält.

Zur Erleichterung vom Freundeskreis und vom Kollegium habe ich dann trotzdem ganz allein gebacken. Und da Herba ja aufgerufen hat, was zu machen, habe ich ein neues Rezept ausprobiert Matchatee-Shortbread

Das Rezept habe ich von lecker.de Meine sehen farblich aber irgendwie nicht so strahlend schön aus, wie die dort abgebildeten?!? Schmecken aber trotzdem.

Zutaten
  
75 g Zucker 
1 Pck. Vanillezucker 
3 EL Matchatee-Pulver 
50 g Puderzucker 
1 Prise Salz 
250 g Butter 
400 g Mehl 
150 g weiße Kuvertüre 
   

Zucker, Vanillezucker, Matcha, Puderzucker, Salz und Butter in eine Schüssel geben und cremig rühren. Mehl dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.

Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5–6 mm dick ausrollen. Tannenbäume ausstechen.

E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C: 12–15 Minuten backen. Kekse auskühlen lassen. Kuvertüre schmelzen, auf die Plätzchen auftragen und gegebenenfalls noch mit Zuckerzeug verzieren

Und wer jetzt in Plätzchenback-Stimmung kommt: Ich habe hier im Blog auch schon mal ein Rezept für Honigkuchen geteilt und für Bredle. Und Theorien, warum wir überhaupt Plätzchen backen, findet Ihr in diesem Beitrag aus 2016.

Dieser Beitrag wurde unter Mach was - Gemeinschaftsprojekt, Rezept abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mach was #64 mit Plätzchen

  1. Servetus schreibt:

    Those sound really great — perfect for consumption with gunpowder green tea!

  2. Herba schreibt:

    DIe sehen total klasse aus!

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.