ByeBye Madison Avenue

7 Staffeln Mad Men liegen hinter mir und ich bin noch nicht ganz darüber hinweg. Falls Ihr Seriengucker seid, kennt Ihr bestimmt das Gefühl, wenn die letzte Folge einer Serie vorbei ist. Klar kann man Folgen noch ein weiteres Mal schauen, aber es ist nicht mehr das Selbe wie das allererste Mal. So ging es mir eben vor kurzem mit der Serie Mad Men

Mad Men handelt von einer Werbeagentur in New York in den 1960er Jahren. Ich zitiere jetzt mal Wikipedia:
Der Titel der Serie basiert auf einem Wortspiel. Die in der Werbebranche beschäftigten Fachleute wurden im normalen amerikanischen Sprachgebrauch traditionell als „ad men“ (vergleichbar dem deutschen Begriff „Werber“) bezeichnet. Aufgrund der hohen Konzentration von Werbeagenturen an der Madison Avenue in New York und unter Anspielung auf das für die Kreativbranche typische unkonventionelle Denken soll sich daraus in den 1950er Jahren die (selbst-)ironische Verballhornung „mad men“ entwickelt haben, wofür sich in zeitgenössischen Quellen allerdings kaum Belege finden.

In den sieben Staffeln geht es um die Leben der einzelnen Mitarbeiter der Werbeagentur. Immer wieder werden damalige Geschehnisse in die Handlung mit aufgenommen, wie beispielsweise das Kennedyattentat oder die Mondlandung, aber auch die allgemeine Stimmung im damaligen Amerika findet seinen Platz: Sexismus, Rassismus, LSD-Trips, Hippies, Alkoholkonsum en masse und ständig eine Zigarette zwischen den Fingern. In den Geschichten der einzelnen geht es um Liebe, Freundschaft und Loyalität.

Im Laufe der Zeit hatte ich auch hier immer mal wieder Mad Men erwähnt, genauso wie bei Twitter

madmenstaffel1

madmentwitter01

madmenstaffel2

Was übrigens nicht ganz stimmt, ich mochte immer Ken! Und Joan und Roger mochte ich meistens! 🙂

madmentwitter02

madmenstaffel3

madmentwitter03

Und dann kam die siebte Staffel und die letzten Folgen hatten einfach viel Wehmut in sich. Das Ende der Serie war im übrigen mal vollkommen okay! Oft hat man bei Serien ja das Problem, dass das Ende entweder zu plötzlich kommt oder dass am Ende nochmal alles rausgehauen und aufgeklärt wird und endlich bekommen alle den vorgesehen Partner und das ist bei Mad Men nicht so, es ist ein realistisches Ende mit guten und schlechten Lebenssituationen.

madmentwitter04madmentwitter05

Ich kann die Serie nur empfehlen. Keine Figur ist perfekt. Die einen haben und machen mehr Fehler als die anderen, aber niemand ist einfach von Anfang bis Ende durchgängig sympathisch. Es geht um Emanzipation und wie unterschiedlich man für sein Recht kämpfen kann. Die Entwicklung der Gesellschaft und ihrer Einstellung zu Homosexualität, Psychologen-Besuchen, unterschiedlicher Familien-Modelle…
„Die schwarze Sekräterin kann doch nicht am Empfang arbeiten!“
„Wir ziehen zusammen! – Oh ihr wollt heiraten! – Nein, wir ziehen nur zusammen! – Das verstehe ich nicht!“
Krieg, Hippies, Hare Krishna, Lucky Strike, Clearasil, Heinz, Eltern-Kind-Beziehungen, kollegiale Beziehungen, Freundschaften, Bündnisse, 60er-Jahre-Mode, 60-er-Jahre-Schick, viel Alkohol und noch mehr Zigaretten. Schön war’s!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu ByeBye Madison Avenue

  1. Herba schreibt:

    Ich kenne die Serie ja nur dem Namen nach, aber für mich wird sie nun immer die Serie sein, in der jemand mit einem Aufsitz-Rasenmäher die Beine abgefahren bekommt…… 😉

  2. Melanie schreibt:

    Ich bin jetzt erst bei Staffel 3 und habe also noch ein bisschen vor mir, aber ich weiß auch nicht:, wie ich das Ende verkraften soll. Ich mag doch Jon Hamm so und den ganzen anderen Cast.:-) Mad Men ist wirklich eine aussergewöhnliche und sehr detailverliebte Serie.

    • Die Pö schreibt:

      Absolut! Oh wie schön, Du hast noch jede Menge neues vor Dir, das wird ein Fest! Hab Spaß dabei und denk noch nicht daran, was wird, wenn es vorbei ist – denn das wird eine komische Zeit. 7 Staffeln sind echt eine lange Zeit

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.