Mach was #38 Kuchen

Hallo, mich gibt es noch! Aber erschreckenderweise kam ich seit der Verkündung des neuen Themas nicht einmal zum bloggen. 😦 Ein tolles Thema, ich wollte Euch was zu Backsendungen erzählen und Euch fragen welche Eure liebste ist. Kennt Ihr Das große Backen? Oder dieses Kaffeeklatsch-Duell? Dann würde mich ja auch interessieren, habt Ihr Lieblingskuchen? Oder (ich hab gehört so Menschen gibt es) mögt Ihr vielleicht generell keinen Kuchen? Ich steh ja auf Kuchen, kann aber Torten nicht leiden – mag ich einfach nicht das ganze Sahne/Buttercreme-Gedöns. Ich habe mich für dieses Mach Was mal an eine für mich neue Backzutat gewagt: Polenta! 

Polenta-Blaubeer-Kuchen

120gr Polenta
200gr Blaubeeren
125gr Butter
150gr Feinzucker
1 Zitrone (abgerieben Schale und Saft)
3 Eier
120gr gemahlene Mandeln
1 Päckchen Natron
4 EL griechischer Joghurt

20180428_195836

Butter, Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale zusammenrühren bis alles hell und cremig wird. Danach nach und nach die Eier dazugeben. Polenta, Mandeln und Joghurt dazugeben. Ca 2/3 der Blaubeeren unterrühren.

Eine Kuchenform vorbereiten, den Teig einfüllen und die restlichen Blaubeeren auf dem Kuchen verteilen.

40/45 Minuten bei 180° Heißluft backen. Danach auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

20180428_200146

War lecker und mal eine andere Konsistenz als sonstiger Kuchen.

Der Kuchen wäre doch auch was für Herba, oder? Das ist doch glutenfrei? Herba hat übrigens gleich zwei Mal gebacken. Einen meiner Lieblingskuchen: Zupfkuchen! Und einen Kirsch-Pudding-Kuchen.

Rina P.s Geschichte findet Ihr hier.

Bei Nellindreams gab es Apfel-Quark-Kuchen mit Knuseperdecke.

Falls ich Beiträge übersehen hab, meldet Euch bitte in den Kommentaren.
Nachher gibt es dann noch das neue Thema!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mach was - Gemeinschaftsprojekt, Rezept abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Mach was #38 Kuchen

  1. Rina schreibt:

    Ah – lecker – ich liebe Polenta – mein Vater hat das früher immer einfach so im Topf gemacht – wie Griesbrei – aber richtig festwerdend – da konnte man das schön schneiden und anbraten….*sabber*
    Schönen Sonntag.

  2. Pingback: Mach Was #39 | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  3. Herba schreibt:

    Wie cool, Polenta hab ich immer daheim , der wird definitiv demnächst ausprobiert!!!

  4. Servetus schreibt:

    This sounds really tasty and I love polenta.
    I really do love cake, but I’m very lazy and would rather buy it. I just taught my niece how to make a meringue for a pie (long story), so I’d been eyeing this recipe: https://www.thekitchn.com/lemon-meringue-layer-cake-243180 But I am probably too lazy to make it.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.