Miss Fishers mysteriöse Mordfälle

Ab morgen zeigt EinsFestival ab 20.15 Uhr Miss Fishers mysteriöse Mordfälle. Reinschalten lohnt sich für alle, die auf Frauenpower oder die 20er stehen!

Die reiche und gutaussehende Phryne Fisher siedelt 1920 nach Australien (Melbourne) über. Nach einem Mordfall, den sie mal so nebenbei löst, wird sie Detektivin. Aber die Fälle sind bei dieser Serie nicht immer das sehenswerte, sondern auch die Nebengeschichten.

Phryne Fisher ist eine sexy, clevere, selbstbewusste und vorallem moderne Frau. Sie braucht keinen festen Mann an ihrer Seite, viel lieber gönnt sie sich hier und da mal ein Abenteuer. Im klaren Gegensatz dazu steht ihre Gesellschafterin Dot: Streng katholisch und brav. Herrlich ist hier auch der Kontrast zwischen Dots zarter Anbändelei mit dem unbeholfenen Constable Hugh und Miss Fishers Flirterei.

Wer fehlt jetzt noch in meiner Aufzählung? Inspektor Jack Robinson, der mal genervt vom Auftauchen Miss Fishers an seinen Tatorten ist und im nächsten Moment bei ihr daheim auftaucht, um sie auf dem Laufenden zu halten. Natürlich warten wir als Zuschauer nur darauf, dass die beiden endlich zueinander finden.
Dann gibt es noch Bert und Cec, die Chauffeure von Miss Fisher und Mr Butler, den Butler. Aber alle Bediensteten helfen wo sie können beim Auflösen der Mordfälle.

Mir persönlich hat die 1. Staffel einfach Spaß gemacht und als Schmakerl obendrauf gabs noch Musik aus den 20ern und die hübschen Klamotten. Aber macht Euch am besten selbst ein Bild davon

Morgen
20.15 Uhr
bei Einsfestival

Aber hier noch ein Trailer zur Einstimmung

Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Miss Fishers mysteriöse Mordfälle

  1. CraMERRY schreibt:

    Das sieht ja ganz reizend aus…. 😉

  2. Herba schreibt:

    Wenn das nun sogar schon im deutschen fernsehen kommt, sollte ich vielleicht auch mal meine DVDs rauskramen und endlich ankucken *lol*

  3. Esther schreibt:

    Das muss ich mir ansehen. 🙂

  4. CraMERRY schreibt:

    Irgendwie erinnert mit der Darsteller des Inspektor Robinson an einen hübschere Version von William Dafoe 😉

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.