Mach was kulinarisches

Die siebte Runde von Herbas und meinem Gemeinschaftsblogprojekt hieß diesmal: Mach was kulinarisches und bei silverbluelining gab es einen Ananassalat, der richtig lecker aussieht und das obwohl ich Ananas nicht mag! Guilty macht ein Picknick mit Richard Armitage. Herba erzählt uns etwas über ihre Kindheitserinnerungen, die durch Essengerüche ausgelöst werden.

Und hier ist mein Beitrag. Ein Brotkorb, bzw zwei

CAM01994

Bei der Recherche im Internet nach Brotkörben kam mir immer wieder der Begriff Utensilo vor meinen Mauszeiger. Anscheinend ist das das blogger-übliche Wort für diesen Schnitt. Für Utensilos gibt es gefühlt hunderte Anleitungen im Netz, aber mit dieser hier, kamen das Mamale (sie muss mir beim nähen ja immer helfen….und die meiste Arbeit machen 🙂 ) ich am besten klar.

Zur Einweihung wurden dann auch Brötchen gebacken. Die obere Hälfte der Brötchen schmeckte auch ganz gut, die untere etwas fad, weswegen ich es mir schenke hier ein Rezept hinzuschreiben. Und jetzt warte ich gespannt, was sich Herba für die neue Runde ausgedacht hat!

CAM01998 CAM01999

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bastelei, Mach was - Gemeinschaftsprojekt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Mach was kulinarisches

  1. suzy schreibt:

    Lecker! Sowas sollte man sich nicht Montag morgen vor dem Frühstück ansehen! Erst Guylty und jetzt noch Brötchen 🙂 Jetzt gehe ich erstmal frühstücken!!

  2. Pingback: Gemeinschaftsblogprojekt ‘Mach was!’ – Ergebnis #7 und neues Thema | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s