Der Weltraum…unendliche Weiten…

Ich bin ein Kind der ganz späten 80er und der 90er und wir hatten erst sehr spät Kabelfernsehen, bzw Anschluss in die große Welt des Fernsehens über eine Schüssel. Deswegen hab ich dann auch erstmal alles geguckt, was es so gab. Unter anderem Raumschiff Enterprise Next Generation, also die mit Jean Luc Picard.
Ich hab zwar nichts von dem technischen Raumschiffkrempel verstanden, aber egal. Da gabs lustige Maskierungen zu sehen und ab und an zwischenmenschliche Krisen, Entscheidungen über Leben und Tod und die moralischen Qualen deswegen oder wie man sich das eben sonst noch schön reden kann, dass man das guckt.  Hauptsache PRIVATSENDER!

Also deswegen kenne ich einige Jean-Luc-Picard-Folgen, von denen mir aber keine eine in Erinnerung geblieben wäre. Dann kenne ich ein paar wenige Folgen mit Captain Kirk und dann kenne ich die Star Trek Filme, wo es um den Wal geht und das Treffen der Generationen.
So, das also zu meinem Star-Trek-Wissenstand und dann noch der generelle Zusatz dazu: Sci-Fi ist nicht so meins und Ramschifffilme eh nicht, weil da gehts dann meistens doch nur darum, dass ein Raumschiff gegen das andere kämpft, bummbumm, technisches Gefasel, was am Raumschiff alles getroffen wurde, bummbumm, technisches Gefasel, wie man es schafft trotzdem weiterzufliegen….

Als ich letztens zum Ferd sagte, er kann in den DVD-Player einlegen, was er will, hab ich
nicht mit Star Trek gerechnet. Also mit diesem neuen Film, der von der
jungen Crew rund um Kirk handelt. In dem Film gibt es nicht ganz so viel
Bummbumm und technisches Gefasel über den Zustand des Raumschiffs, weil
der Zuschauer sich erstmal erfreuen darf alte Bekannte in neuem Gewand
wieder zutreffen. Oder in meinem Fall: Überhaupt erstmal mitzubekommen,
wen es in den Raumschiff Enterprise Classic Folgen alles gab und augenbrauenwackelnd zu sagen:Hallooooo Pilleeeeeee. Du bist ja nett anzuschauen! Wenn ich ehrlich bin, hab ich vergessen, worums ging. Wahrscheinlich hat die Enterprise irgendein anderes Schiff angreifen müssen, bummbumm und dann hat Scotti gesagt, was alles kaputt ist – nein, moment den Scotti, den trifft Kirk erst während des Films…oh wartet…ich habs wieder. Da sind irgendwelche aus der Zukunft, die Rache an Spock nehmen wollen, weil der ihnen nicht zur Hilfe kommen wird, wenn ihr Planet vernichtet wird. HA! Das wars! Und jetzt kommts: Ich fand den Film gar nicht so schlecht! Ja, wie man merkt, ist nicht viel hängen geblieben, aber ich weiß noch, dass ich einige Male gelacht habe und dass der Film spannend war. Ein Raumschiff-Film-Fan werde ich trotzdem nicht. Aber ganz ehrlich, ich hab schon schlimmeres gesehen!

Und im zweiten Teil spielt ja sogar Benedict Cumberbatch mit, da kann man sich den ja auch nochmal anschauen. Und da weiß ich sogar noch  worums ging! Cumberbatch spielt das Urböse und greift die Sternenflotte an. Kirk soll ihn deswegen ausfindig machen und töten. Der Paragraphenreiter Spock erklärt aber, dass man das laut Gesetz sowieso nicht darf, sondern, dass JEDER das Recht auf eine Verhandlung hat. Also fängt die Kirk-Crew Khan (Cumberbatch) nur ein und der erzählt ihnen dann, warum er das alles getan hat und dass der Obermacker der Sternenflotte der Böse ist und schwups erscheint da im All auch schon der Obermacker der Sternenflotte und greift die Enterprise an, weil die den blöden Khan immer noch nicht getötet haben….

Und die Moral von der Geschicht….weiß ich nicht. Aber sowohl in der Serie, als jetzt auch in den beiden Filmen können wir doch eins von Captain Kirk lernen: Gib niemals auf! Wie oft der sein Gesicht in den Weg von einer Faust stellt, kann man gar nicht zählen, aber er gibt nie auf! So, und jetzt hab ich dann aber auch ehrlichgesagt eine leichte Überversorgung an Raumschifffilmchen in der letzten Zeit und brauche ganz dringend mal wieder etwas anderes auf der Mattscheibe! Aber wie vorher schonmal gesagt, ich war überrascht, wie gut mich das ganze dann doch amüsiert hat und beim technischen Raumschiff-Gebrabbel kann man ja auch einfach mal weghören.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Der Weltraum…unendliche Weiten…

  1. Herba schreibt:

    Hey, Moment mal! Das Urböse bin doch ich, die können das doch nicht einfach jemand anderen spielen lassen *schnief* *heul*

    Karl Urban seh ich übrigens auch immer gerne 🙂

  2. Cat schreibt:

    Letzte Nacht lief ein Star Trek Film im TV, von dem ich nur das Ende gesehen habe (kam gerade aus dem Kino). Star Trek ist für mich immer noch relatives Neuland, daher kannte ich den Film nicht. Aber als Kirk am Ende auf die Frage „Wohin geht es als nächstes?“ sagt: „Der zweite Stern rechts und dann zur Morgenröte“ war ich sofort ein bisschen verliebt. Ein Peter Pan Zitat! Yay!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s