Die Schlacht der fünf Heere

Ja, auch ich habe es endlich geschafft mir den 3. Hobbit-Teil anzusehen. Wie immer bin ich etwas spät, dafür kann ich aber sehr wahrscheinlich frei von der Leber darüber berichten, weil alle anderen ihn schon gesehen haben. Oder? Falls doch nicht, gilt ab hier Spoiler-Warnung!
Die Prophezeiung hat sich erfüllt. Der See und Esgaroth stehen in Flammen, weil die Zwerge versuchen Erebor wieder zu erobern. Doch Bard schafft es den Drachen Smaug zu töten. Nachdem alle Zwerge wiedervereint im Berg aufeinander treffen, müssen sie mit ansehen, wie ihr König Thorin immer mehr von der Drachenkrankheit erfasst wird. Es geht ihm nur noch um das Gold und vorallem um den Arkenstein. Den hat Bilbo ansich genommen und da er Thorins Veränderung sehr kritisch beäugt, will er ihm den Stein auch nicht geben. Und dann geht los, was der Titel verspricht. Da alle wissen, welch Reichtum sich im Berg versteckt, machen sich auch andere Völker auf und treffen vor dem Berg aufeinander…

Ich gehöre nicht zu der Mittelerde-Fangemeinschaft. Ich habe keins der Bücher gelesen, habe die Filme aber alle gemocht. Deswegen wird man hier auch nicht lesen, das war doch im Buch alles ganz anders oder dass die Verknüpfung mit Charakteren aus Herr der Ringe gar nicht hinhauen kann. Ich kann nur sagen: Schöner Film, schöne Reihe! Denn wie vielleicht manche von Euch schon aus meinen Kommentaren zu Teil 1 und 2 wissen, ich liebe ja die Zwerge! ❤ Ich wollte deswegen vor dem Kinobesuch nur wissen, ob mein Lieblingszwerg Bombur den Film überlebt. Ich war auch schon zahlreich vorgewarnt worden, dass ich Taschentücher bräuchte und die Abschiedsszene zwischen Thorin und Bilbo fand ich auch wirklich sehr bewegend! Allerdings konnte ich mit der Szene, in der der Zwergenkönig gegen die Drachenkrankheit ankämpft nichts anfangen. Die war mir zu…ich weiß nicht…zu golden? Zu merkwürdig? Also, das war nicht meins! Das war aber das einzig Negative, das mir im Gedächtnis geblieben ist. Ansonsten hat mich auch in diesem Teil die Detailverliebtheit und die Gestaltung des Settings wieder absolut fasziniert. Da denke ich jedesmal:Mein Gott, da steckt viel Liebe drin!

Und statt eines Links zum Trailer gibt es diesmal einen Link zur Rapbattle of the five armies – Klick

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Schlacht der fünf Heere

  1. Pingback: We’re still seeing The Battle of the Five Armies | Me + Richard Armitage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s