Der Weihnachtsmord und das Weihnachtsrätsel

Der Weihnachtsmord / Das Weihnachtsrätsel von Anne Perry
Zwei Weihnachtskrimis in einem Band. Im Weihnachtsmord geht es um einen Vikar und seine Frau. Die beiden kommen als Urlaubsvertretung für den Reverend des Dorfes in dessen Häuschen. Während der Vikar versucht sich um die Gemeinde zu kümmern, wundert seine Frau sich, warum zwar alle gut über den Reverend sprechen, aber geichzeitig auch alle in den letzten Jahren immer mehr Abstand zu ihm nahmen. Und dann findet sie den Reverend eines Tages tot im Keller.
In das Weihnachtsrätsel macht Superintendent Runcorn Weihnachtsurlaub auf einer Insel vor Wales. Alles ist ruhig und beschaulich, doch dann findet Runcorn die Leiche eines jungen Mädchens.

Generell ist es bei den Krimis von Anne Perry so, dass es bei der Lösung der Morde immer um das soziale Gefüge im viktorianischen England geht, die unterschiedlichen Schichten angesprochen werden und das Miteinander und persönliche Beweggründe im Vordergrund stehen. So auch bei diesen beiden Weihnachtskrimis. Ich lese ihre Krimis auch deshalb, weil sie eben nicht so blutrünstig sind, sehr gerne, vorallem ihre Inspektor-Pitt-Reihe.

Bei vielen Krimis oder Romanen, die extra für die Weihnachtszeit geschrieben werden, geht die eigentliche Geschichte etwas unter. So ist das hier für mich auch bei „der Weihnachtsmord“. Da musste hier noch unbedingt was von Mistelzweigen erzählt werden und da vom Punsch, dass der eigentliche Krimi gar nicht so hervorstach.Während bei „das Weihnachtsrätsel“ vielleicht auf zwei Seiten mal etwas zu Weihnachten erwähnt wird und der Rest dreht sich allein um den Mord und dessen Auflösung. Vorallem für Anne Perry-Fans, die eher Fans der Monk-Reihe sind, gibt es in diesem Band noch einiges Persönliches zu Runcorn zu lesen. Alles in allem ein netter Zeitvertreib in der Weihnachtszeit.

Der Weihnachtsmord / Das Weihnachtsrätsel von Anne Perry
 333 Seiten
Weltbild Verlag
978-3-8680-0624-7

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s