Maze Runner

Der Ferd und ich waren mal wieder im Kino. Zu sehen gab es Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth.
Eines Tages wacht ein Jugendlicher in einem Aufzug auf, er hat keine Erinnerung mehr an gar nichts. Der Aufzug bringt ihn zu einer Lichtung, wo es andere Jungen gibt. Dort wird ihm erklärt, dass sie alle auf dem gleichen Weg hier gelandet sind und das einzige was ihm wieder einfallen wird, sei sein Vorname (Thomas). Sie wissen nicht warum sie auf dieser Lichtung sind. Sie kennen nur noch das Leben dort: Jeden Tag öffnen sich große Türen in der Steinwand, die die Lichtung umgibt und geben den Weg frei in ein Labyrinth, das scheinbar um die Lichtung herum besteht. Nachts schließen sich die Türen wieder und dahinter hört man merkwürdige Geräusche. Die Jungs glauben, dass sie von merkwürdigen Geschöpfen kommen. Alle 30 Tage wird ein neuer Jugendlicher mit dem Aufzug gebracht. Doch eines Tages bringt der Aufzug ein Mädchen, das aller erste auf der Lichtung und mit ihr wird alles anders. Denn sie erinnert sich nicht nur sofort an ihren eigenen Namen, sondern kennt auch Thomas Namen….

Jeder, der den Trailer gesehen hat, denkt sofort an Tribute von Panem. Auch für mich haben diese beiden Reihen etwas gemeinsam, sie sind nicht meine Art von Film, die ich gerne zu Unterhaltungszwecken schaue. Ich kann sowas nicht ab, wenn ich dabei zusehen soll, wie jemand aus purer Langeweile oder Freude Menschen manipuliert oder quält oder sie gegeneinander kämpfen lässt bis zum Tode. Solche Filme liegen mir einfach nicht.

Ich bin aber trotzdem mitgegangen und habe dem Film eine Chance geben wollen. Er war für mich persönlich auch in weiten Teilen gut. Was vielleicht daran liegt, dass man wenig davon mitbekommt, wie jemand sich einen Spaß daraus macht, was auf der Lichtung passiert. Im Gegensatz zu Tribute von Panem, wo man ja direkt mitbekommt, wie das Publikum auf die Hunger-Spiele reagiert. In Maze Runner fragt man sich lange Zeit, was das überhaupt soll, dann fängt man an, etwas zu ahnen, kann sich aber noch keinen ganzen Reim drauf machen. Deswegen geht es hauptsächlich um die Geschehnisse von den Jugendlichen und wie sie versuchen aus dem Labyrinth zu fliehen.

Etwas irritierend wurde es für mich, als der kleine süße Bub aus „Tatsächlich Liebe“, der extra Schlagzeug lernt, damit seine große Liebe ihn endlich wahrnimmt – der ist da der 2. Anführer des ganzen Haufen! Ich weiß, dass das dem Schauspieler gegenüber unfair ist, aber der steckt für mich eindeutig in der Süß-Falle und kann nicht einfach so einen knallharten Anführer spielen! Wobei mir gerade wieder mal auffällt, dass er in Game of Thrones mitspielt und ich das doch dringend mal schauen sollte.

Aber zurück zum eigentlichen Film: Maze Runner. Der Film beruht auf der Triologie Maze Runner (deutsch: Die Auserwählten) von James Dashner. Nachdem wir den 1. Teil im Kino gesehen hatten, haben wir bei Wikipedia mal nachgelesen, wie das erste Buch der Reihe eigentlich ist, ob es da Abweichungen gibt. Und im Buch
– *Achtung Spoiler*- Spoiler vielleicht sogar für Teil 2, ich weiß es nicht:
Also laut Wikipedia wird im Buch klar, dass mit Gally was nicht stimmt, dass der irgendwie zu den Beobachtern gehört. Da saß ich dann mit erhobenem Zeigefinger vor meinem Laptop und brüllte dem Ferd entgegegen:“DA, ich hab es Dir ja gleich gesagt, mit dem stimmt was nicht! Das hat doch alles nicht gepasst mit dem und überhaupt!“
– *Spoiler Ende* –

Habt ihr den Film gesehen? Wie hat er Euch gefallen? Gehört ihr zu den Tribute of Panem-Fans? Oder geht’s Euch da wie mir und sowas ist nicht so Euer Ding?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s