Step up

Ich bin ja gerne mal spät dran. So auch bei der Tanz-Filmreihe „Step Up“. Aber jetzt hab auch ich zumindest Teil 1 und 2 mal gesehen.

Step Up
Tyler Gage, sein bester Freund Mac und dessen Bruder Skinny klauen Autos und treiben sich auf der Strasse und in Clubs rum. An einem Abend werden sie erwischt als sie ein Bühnenbild der Maryland School of Arts zerstören, Tyler deckt seine Freunde. Er wird zu 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt, die er in der Schule abzuleisten hat. Dort trifft er die Tänzerin Nora, die für ihre Abschlussprüfung probt, doch dann verletzt sich ihr Tanzpartner und Tyler springt ein…..

Und dann passiert, was in ganz vielen Tanzfilmen passiert. Irgendwer verbockt etwas, deswegen ist die große Aufführung in Gefahr. Zusätzlich fühlen sich die alten Freunde vernachlässigt. So ist das in der Regel immer, auch hier. Von Tanzfilmen erwarte ich auch nicht, dass ich am Ende einen anspruchsvollen Film geschaut habe, aber ich will schöne Tanzszenen gesehen haben und danach seufzen:Hachjaaaaaaa, schöööööön. Schmalz Schmus und Tanz, alles war da.
Und das ist es in diesem Film. Aber eben nur, wenn man Tanzfilme überhaupt mag!

Step up to the streets
Andere Darsteller, gleiche Geschichte.
Die Straßentänzerin Andie West lebt bei Sarah, einer Freundin ihrer verstorbenen Mutter. Sie will mit ihrer Crew an dem illegal organisierten Tanzwettbewerb „The Streets“ teilnehmen. Sarah will Andie zu ihrer Tante nach Texas schicken, weil Andie ständig die Schule schwänzt. Doch Sarah lässt sich auf den Deal ein, Andie darf zunächst auf die Maryland School of Arts gehen, falls sie dort nicht mehr schwänzt, darf sie bleiben…

Und ihr ahnt es bestimmt. Jemand verpatzt was, die alten Freunde fühlen sich vernachlässigt, aber auch hier gibt es schöne Choerographien zu sehen, was zu lachen, was fürs Herzchen und somit auch ein akzeptabler Tanzfilm 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s