Gut, dann blog ich erstmal weiter

Gleich am 1. Tag des neuen Jahres bin ich mit dem Mamale ins Kino gegangen, weil es dort abends ein Kinoschnäppchen gab, Karten ab 2,50€. Ja dann! Nichts wie hin. Lustigerweise war auch letztes Jahr mein erster Film in Kino ein Matthias Schweighöfer-Film 🙂 So wie dieses Jahr. Diesmal: Frau Ella  

Matthias Schweighöfer spielt den Taxifahrer Sascha. Als der erfährt, dass seine Freundin schwanger ist, baut er wie in Trance einen Unfall. Im Krankenhaus liegt Ella Freitag (Ruth Maria Kubitschek) mit ihm im Zimmer. Sascha hat ein abgebrochenes Medizinstudium und als er erfährt, dass sie trotz ihrer Herzprobleme operiert werden soll, entführt er sie kurzentschlossen und nimmt sie mit zu sich nach Hause. Dort bekommt Frau Ella, wie Sascha und sein Mitbewohner Klaus (August Diehl) sie nennen, mit, wie Sascha und seine Freundin sich streiten und trennen. Frau Ella beschliesst ihm ihre persönliche Liebesgeschichte zu erzählen, die unglücklich endete, weil sie nicht den Mut hatte mit ihrem Geliebten damals mitzugehen, Sascha findet die Adresse des Mannes im Internet, er soll in Paris leben und kurzentschlossen fährt er mit Klaus und Frau Ella nach Frankreich…

Hachja, also ich kann mit Matthias Schweighöfer eigentlich nichts falsch machen. Selbst wenn die Filme mal nicht total toll sind, wurde man trotzdem gut unterhalten. Dieser Film ging ans Herzchen, nicht nur wegen irgendwelchem Liebesgedöns oder Romantik oder sowas, sondern auch wegen der Freundschaft zwischen der alten Dame und den beiden jungen Kerlen. Ausserdem gab es so schööööööne Landschaftsbilder. Und die drei Hauptdarsteller sind ja definitiv nicht zu verachten. Ja, die Geschichte ansich ist absehbar und keine erzählerische Glanzleistung, aber so warmherzig erzählt und liebevoll gespielt, das es sich lohnt diesen Film zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gut, dann blog ich erstmal weiter

  1. Echt ein wunderbar süßer Film! 🙂
    Liebe Grüße, Fräulein Bücherwald

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.