Nachweihnachtliches Koma

Bevor ich endgültig in das nachweihnachtliche Koma verfalle, hevorgerufen durch zuviel Essen, Prosseco und Schnuggelkram, heute noch ein kleiner Bastel-Einblick. Dieses Jahr wurden nicht nur selbstgebackene Plätzchen und selbstproduzierte Pralinen verschenkt. Es wurden auch jede Menge Postkarten verschickt und zum Teil mit Maskingtape verschönert und der Ferd bekam auch eine richtig-schöne Nerd-Karte:

karte

und meine Mutter bekam vom Ferd ein Sumpfmonster. Zum Geburtstag bekam der Ferd vom Mamale das Häkelbuch Mini-Monster und daraus hat er ihr dann das gehäkelt:

sumpfmonster sumpfmonstera

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bastelei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachweihnachtliches Koma

  1. Servetus schreibt:

    Koma = hier auch. ’nen guten Rutsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s