Ich hab noch einen Koffer in Berlin…

….ich liebe Berlin und ich liebe Musik. Also kommt jetzt hier die Berlin-Playlist 🙂
Gestern schon erwähnt: Berlin, du bist so wunderbar Berlin 🙂 Kaiserbase bei youtube
Ich hab noch einen Koffer in Berlin – Marlene Dietrich bei youtube
Ich hab so Heimweh nach dem Kurfürstendamm, ich hab so Heimweh nach meinem Berlin….lalalalalalaaaaaaa Hildegard Knef bei youtube
Ick brauch keen Hawaii, denn det jefällt mia hier. Ick bleib in Berlin, Berlin is mein Revier…..Icke&Er bei Dailymotion
Dickes B, home an der Spree, im Sommer tust du gut und im Winter tut’s weh… Seeed bei tape.tv

Ausserdem gab es dieses Jahr auch in Berlin viel Musik, denn wir waren, wie bereits erwähnt in Hinterm Horizont: Das Berlin-Musical mit den Hits von Udo Lindenberg:
Der Chefredakteur einer Zeitung findet, dass es eine tolle Idee wäre Udo Lindenbergs Mädchen aus Ostberlin zu finden, das er einst besungen hat. Falls es dieses Mädchen wirklich gab, dann kann das nur eine finden, seine Journalistin Mareike und sie findet dieses Mädchen auch und lässt sich die Geschichte von ihr und Udo erzählen.

Gleich zu Anfang des Musicals musste ich erstmal schmunzeln, denn an zwei kleinen Bildschirmen rechts und links der Bühne wird der gesprochene und der gesungene Text ins englische übersetzt. Während des Musicals werden Szenen von früher eingespielt, sowohl alte Szenen von Udo Lindenberg, aber auch der Mauerfall etc.. Es war ein rundum unterhaltsamer Abend.

Zwei Tage später waren wir in Die Gefährten:
Der arme Farmer Ted ersteigert bei einer Viehauktion ein Jagdpferd und gibt dafür viel zu viel Geld aus, weil er beim Bieten unbedingt gegen seinen reichen Bruder gewinnen möchte. Was er allerdings mit einem Jagdpferd soll, das völlig ungeignet ist für die Feldarbeit, weiß er im Nachhinein selbst nicht. Sein Sohn Albert soll sich um das Pferd kümmern. Albert tut dies voller Liebe. Eines Abends wettet Ted mit seinem Bruder, dass das Pferd Joey auch einen Pflug ziehen könnte. Albert schafft dieses Wunder innerhalb einer Woche, von nun an gehört Joey ganz ihm. Doch als der 1.Weltkrieg ausbricht, verkauft sein Vater Joey hinter seinem Rücken an die Armee. Bei der nächstbesten Möglichkeit reisst Albert von zuhause aus und versucht sein Pferd im Krieg zu finden….

Das war ein beeindruckendes Spektakel! Wow! Wow! Wow! Schaut Euch allein nur die Pferde an klick! Ganz ganz toll umgesetzt! Absolut empfehlenswert!!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Freizeitbeschäftigung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s