musikalische Zeitreise

Es gibt Lieder, die einen an die Kindheit oder Jugend erinnern, weil sie da grad in den Charts waren oder weil man sie auf einer Klassenfahrt rauf und runter gehört hat oder oder oder. Und es gibt Lieder, die von früher handeln, von der guten alten Zeit, als man noch jung war. Und auch wenn ich nicht behaupten möchte, dass ich heute unglücklicher wäre, so kennt doch glaube ich jeder das wehmütige Gefühl, wenn man an früher denkt. Bestimmt sieht man die Jugend dann auch ein bißchen rosarot, aber man kann sich gegen das wohlige Gefühl nicht wehren, dass man bekommt, wenn man an die Sommerferien denkt oder an all die Sachen, die man irgendwann zum ersten Mal gemacht hat. Es gibt jede Menge Lieder, die sich mit genau diesem Thema beschäftigen und ich hatte letztens gleich drei an einem Tag gehört. Auch noch prompt drei Lieder, die ich wirklich sehr schön finde, die von den wunderbaren Tagen früher in der Jugend handeln.

Da wäre zum Beispiel Blood on Blood von Bon Jovi:
„I can still remember when I was just a kid
When friends were friends forever and what you said was what you did…
…But we were so young (so young)
One for all and all for one
just as sure as the river gonna run…..“
Haaaaaaach, da wird mir wirklich warm ums Herzchen.

Oder von Bosse Schönste Zeit:
„Das war die schönste Zeit, weil alles dort begann,
Und Berlin war wie New York, ein meilenweit entfernter Ort.
Und Deine Tränen waren Kajal, am Tag als Kurt Cobain starb, lagst du in meinen Armen,
das war die schönste Zeit…
…Was wir nicht können, ist irgendwas wiederholen.
Kein Augenblick, kein Moment kann sich je wiederholen….“
Hachja, Bosse, der olle Poet, der trifft dann natürlich auch genau in meine Jugend rein.

Und natürlich, was nicht fehlen darf, der Klassiker der guten-alten-Zeit-Lieder: Bryan Adams mit Summer of 69. Ich gebe zu, dass ich 69 noch nicht mal auf der Welt war, aber dieses Lied bringt es doch einfach auf den Punkt und reißt einen mit!
„Oh when I look back now
this summer seemed to last forever
And if I had the choice
yeaaah, I’d always wanna be there
Those were the best days of my life!“

So, und jetzt werde ich ein bißchen nostalgisch vor mich hinsingen.
Bon Jovi – Blood on blood bei youtube
Bosse – Schönste Zeit bei youtube
Bryan Adams – Summer of 69 bei youtube

Und beim nächsten Mal erzähle ich Euch dann vielleicht, welche Lieder, mich an meine Kindheit und Jugend erinnern, weil ich sie damals gehört habe….vielleicht…denn da gibts einiges peinliches 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu musikalische Zeitreise

  1. Bernd schreibt:

    Hach ja,das waren noch Zeiten 1969 🙂

Schreibe eine Antwort zu Bernd Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.