People

Am Donnerstag war ich mit der lieben Herba im Kino. Allerdings haben wir dort keinen Film geschaut, sondern Theater und zwar das National Theatre London live. Es wurde People gegeben von Alan Bennett.

Die adlige Dorothy und ihre …Running-Gag des Stücks…COMPANION (-> nicht die Magd, NEIN, Gefährtin, darauf besteht sie jedes Mal wenn sie vorgestellt wird!) Iris leben auf einem heruntergekommen Landsitz. Dorothys Schwester möchte Haus und Hof wieder herrichten lassen vom National Trust. Dorothy möchte aber nicht, dass wildfremde Menschen durch ihr Haus laufen, sie verhandelt lieber mit jemand anderem über einen Garagenverkauf. Bei all diesem Hin und Her steht plötzlich ein Filmproduzent im Haus, der auch noch prompt ein alter Liebhaber von Dorothy ist und möchte das Haus als Filmkulisse anmieten….

Ein herrlicher Abend mit einem herrlichen Stück. Irgendwie habe ich es vorher völlig vergessen, mal nachzuschauen, worum es in dem Stück überhaupt geht, hab mich einfach nur gefreut wieder National Theatre London live zu sehen. Herba erklärte mir also fünf Minuten vorher noch schnell den Inhalt. Als sich der Filmproduzent als Porno-Filmproduzent herausstellte, konnte ich mir nicht verkneifen zu zischen:“DAS hast du mir nicht erzählt!“ Allerdings kam ich danach auch nicht mehr heraus aus dem Lachen und mir liefen die Tränen die Wangen herunter. Grandios ist „the COMPANION“ Iris. Sie brachte mich allein wenn sie nur da auf ihrem Stuhl saß durch ihre Mimik zum lachen. Und wer kommt schon auf die abstruse Idee volle (also wirklich gefüllte) Pisspötte zu sammeln?!-Dorothy und Iris! Noch lustiger daran war, wie sehr sich der National-Trust-Mann über „this historical wee“ gefreut hat! Auch wunderbar ist, wenn die alten Damen zu jeder Situation ein passendes Liedchen trällern. Leider Gottes für den Ferd kam ich dann mit einem Ohrwurm nach Hause, der ihm nicht gefallen hat. „When you’re alone and life is making you lonely, you can always go…DOWNTOWN…“

Schaut Euch mal den Trailer auf vimeo an oder lest auch mal den post von Herba zum Thema. Und falls ihr den Trailer anschaut, habt ihr danach auch einen Ohrwurm, also hier gleich noch der link zu Petula Clark – Downtown in einer Live-Version bei youtube.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Freizeitbeschäftigung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu People

  1. Herba schreibt:

    Hey, vom Pornoproduzent stand ja auch nichts auf der Seite des National Theatre, da kann ich das ja nicht ahnen!
    Ach ja, schee war’s!!!!

  2. Pingback: People (National Theatre London live) | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s